HOME

Startseite

 

DIE KGS HAMBERGEN   

Über uns

 

SCHULLEBEN

Veranstaltungen

Einblicke

 

KONTAKT & IMPRESSUM

Kontakt

Impressum

 

 

STARTSEITE - ÜBER UNS - UNSER KONZEPT - KONTAKT

 

 

 

Über uns:

Die Gesamtschule am Wällenberg

 

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Kooperativen Gesamtschule am Wällenberg in Hambergen. Wir freuen uns, dass Sie bei uns vorbeischauen.Unsere Schule hält für die Kinder der Samtgemeinde Hambergen ein umfassendes Bildungsangebot für die Klassen 5-10 vor. Bei uns können die Schülerinnen und Schüler alle Abschlüsse des allgemeinbildenden Schulsystems in der Sekundarstufe I erwerben: den Hauptschul- und Realschulabschluss sowie die erweiterten Abschlüsse, die zum Übergang auf die weiterführenden Schulen berechtigen.

 

Auch nach Einführung der Oberschule als neuer Schulform in Niedersachsen genießen wir als Kooperative Gesamtschule mit einem hohen Anteil an integriertem, d.h. schulzweigübergreifendem  Unterricht  Bestandsschutz und können ent-sprechend unsere bisherigen Profile und Angebote inhaltlich und qualitativ weiter entwickeln.

 

In Klasse 5 unterrichten wir nach einem binnendifferenzierenden Modell. Unsere Schülerinnen und Schüler werden also nach Übergang aus der Grundschule in allen Fächern weiterhin im Klassenverband beschult, in den jeweiligen Fächern jedoch nach schulzweigspezifischen Kriterien  - der Anmeldung/ dem Elternwunsch entsprechend - bewertet. Ab Klasse 6 erteilen wir dann den Unterricht in den Hauptfächern (Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch/Spanisch), ab Klasse 8 auch in den Naturwissenschaften  nach den Richtlinien für das Gymnasium, die Realschule und die Hauptschule, führen jedoch das integrierende Prinzip des schulzweigübergreifenden Unterrichts in den anderen Fächern fort.

Seit dem Schuljahr 2011/12 ist die KGS Hambergen eine Ganztagsschule, die neben einem Mittagessen in der neuen Mensa an drei bis vier Nachmittagen zusätzliche freiwillige Angebote wie z.B. Tanzkurse, Kunst- und Theater-AGs oder Gitarren- und Band-Unterricht, aber auch Förderunterricht im Rahmen der Hausaufgaben-betreuung bereit hält. 

 

Unsere Gymnasiasten und die Schülerinnen und Schüler mit erweitertem Realschulabschluss auf können seit 2004/05 auf die Oberstufe der IGS Osterholz-Scharmbeck wechseln. Beide Kollegien und die Schulträger arbeiten bei der Konzeption dieser gesamtschulischen Oberstufe eng zusammen. Unseren Schülerinnen und Schülern wird somit ein durchgängiges Angebot bis zum Abitur eröffnet. Schüler/innen der KGS haben ein Anrecht auf die Aufnahme an dieser Oberstufe, sofern sie die Qualifikation (Versetzung/ Erweiterter SEK II-Abschluss) erfüllen.

 

Unsere Schule hat vier Arbeitsschwerpunkte:

 

· Ressourcen schonender Umgang mit der Umwelt. Seit 2003 arbeitet unsere Schule, die bereits mehrfach „Umweltschule in Europa“ wurde, mit dem NABU zusammen an der Renaturierung des Heilsmoors.

 

· Musikalisch-kulturelles Profil. Seit 2004 unterrichten wir in den Jahrgängen 5 und 6 Musik als  4-stündiges Schwerpunktfach.

 

· Soziales Lernen. Die Schule arbeitet mit Lions Quest, dem Projekt „Wir sind stark“ der Polizei OHZ, dem Jugendamt und PACE (OHZ) sowie der Kirchengemeinde Hambergen eng zusammen.

 

· Berufsorientierung (Schülerfirma, Bewerbertraining JUMP, Kooperation mit Arcelor-Mittal und Daimler-AG, Kompetenz-Feststellungsverfahren)

 

Pädagogisch hat die Schule in den vergangenen 4 Jahren in zwei Weiterbildungsrunden die Grundlagen der Methodenarbeit (kooperative Lehr- und Lernformen) sowie dem Umgang mit neuen Medien (Smartboard-Einsatz, multimediale Präsentationsformen  und Internet- Recherche) aktualisiert. Unterstützt wurde dies durch den Neubau der Mensa mit Mediathek sowie gezielte Anschaffungen aus dem Schulbudget, das der Schulträger zur Verfügung stellt. In den Fachbereichen ist die Verankerung der in den Kerncurricula vorgegebenen Kompetenzen vorgenommen worden.  Diese neuen Aspekte schulischen Lehrens und Lernens haben ihren Niederschlag auch in der Stundenplangestaltung gefunden. An der KGS wird ausschließlich in sogenannten Blöcken, d.h. Doppelstunden von 85-90‘ Minuten Dauer unterrichtet. Für organisatorische Fragen, die die Klassengemeinschaft betreffen, ist das KLT (Klassenlehrertreffen) eingerichtet.

 

Näheres über das Schulprofil und die aktuellen Vorhaben erfahren Sie auf den folgenden Seiten. Sollten Sie Fragen haben, schicken Sie uns gern eine Nachricht an gesamtschule@t-online.de.

 

 

Andreas Groch

Schulleiter

 

Fred Baltrusch

Stellvertr. Schulleiter

Gesche Ahlgrim

komm. Didaktische Leitung

 

 

 

Albrecht Meyer

Leiter des

Gymnasialzweiges

 

 

 

Birger Hufe

Leiter des

Realschulzweiges sowie verantwortlich für den Hauptschulzweig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht