Liebe Eltern der Schüler*innen unserer Gesamtschule am Wällenberg!

Der Schulelternrat möchte sich auf dieser Seite allen interessierten Eltern, Schülern und auch Lehrern vorstellen. Der Schulelternrat an dieser Schule versteht sich als Sprachrohr aller Eltern und als Unterstützer der Lehrerschaft, dort wo es angebracht ist.

Der Schulelternrat hat eine Vielzahl von Rechten und Aufgaben, hierzu gehören die Zustimmung zu neu einzuführenden Schulbüchern oder schulinternen Lehrerfortbildungen („SchiLf)“, die Unterrichtsversorgung usw. Darüber hinaus übernimmt der Schulelternrat auch noch freiwillige Aufgaben, z.B. die Mitorganisation von Schulfesten.

Die für zwei Jahre gewählten Elternvertreter jeder Klasse bilden den Schulelternrat, der dann die Vorsitzende/den Vorsitzenden wählt. Mehrfach im Jahr trifft sich der SER, meist zusammen mit der Schulleitung. In den Schulelternratssitzungen werden Anliegen und Fragen der Eltern zu schulischen Angelegenheiten vorgebracht, Informationen der Schulleitung zu aktuellen Themen gegeben und anstehende Projekte geplant sowie Vertreter der weiteren schulischen Gremien, wie z.B. der Gesamtkonferenz gewählt.

Der Schulelternrat bietet der Elternschaft die Möglichkeit zur Erörterung aller schulischen Fragen sowie die Gelegenheit zu Aussprache, Nachfragen und Mitsprache.
Wenn Sie Fragen, Probleme und Anregungen haben, die Sie mit den Vertretern des Schulelternrates besprechen wollen, wenden Sie sich bitte an uns. Auf Anfrage erhalten Sie auch unsere Telefonnummern für einen direkten Kontakt.

Erster Vorsitzender:

Mein Name ist Michael Schumacher. Ich bin 50 Jahre alt, wohne in Vollersode/Wallhöfen. Zwei meiner vier Kinder besuchen die Gesamtschule Hambergen. Sie erreichen mich über ser.schumacher@kgs-hambergen.de

Zweite Vorsitzender:

Mein Name ist Saskia Knönagel. Ich bin 39 Jahre alt, wohne in Hambergen und habe zwei Kinder. Sie erreichen mich über ser.knoenagel@kgs-hambergen.de.